Einzigartige Ausstellungen in einem echten Eisenbahntunnel

Fakten

 

 


Das perfekte Baumhaus für Kinder finden Sie hier.

Produkte um schneller schwanger zu werden

Aus unserer Vereinschronik

Die Gründung des Vereins erfolgte im Februar 1987 als Betriebsarbeitsgemeinschaft im da- maligen Waschgerätewerk Schwarzenberg. Im selben Jahr traten wir als AG 3/133 dem DMV der DDR bei. Die Mitgliederzahl betrug in der damaligen AG ca. 20 Modelleisenbahn-Freunde, heute zählt unser Verein rund 25 Mitglieder.
Unser jetziges Vereinslogo
Als Vereinsziel galt der Bau einer H0-Anlage mit dem Motiv des Bahnhofes und des Eisenbahnviaduktes in Markersbach. Die Anlage wurde mehrfach erweitert und umgebaut, sowie den jeweiligen Platzverhältnissen in den zur Verfügung stehenden Vereinsräumen angepasst. Der erste Clubraum befand sich im Turm des Schlosses Schwarzenberg. Ab Jahreswechsel 1989/90 bauten wir eine Etage in einem Wohnhaus im Stadtzentrum als neues Domizil aus. Im September 1990 wurde die AG in den eingetra- genen Verein »Schwarzenberger Modelleisenbahn-Club« umgewandelt.

Zum Zeitpunkt des zehnjährigen Vereinsjubiläums 1997, bezogen wir unsere jetzigen Räume im Mehrzweckgebäude hinter der Stadtschule. Nach zwei Ausstellungen anlässlich Brücken- und Streckenjubiläum, auf dem Bahnhof Markersbach, wurden ab 1988 die Modelleisenbahnausstellungen in der Zeit des Schwarzenberger Weihnachtsmarktes zur Tradition unseres Vereins. Seit dem Jahr 1995 nutzen wir dazu den ehemaligen Eisenbahntunnel unter dem Schlossberg.

Unser altes Vereinslogo
Die Einmaligkeit einer Modellbahnausstellung in solchem Ambiente fasziniert immer wieder viele Besucher aus Nah und Fern. Im Februar 2012 feierten wir unser 25-jähriges Gründungsjubiläum. Mit besonderem Stolz empfingen wir im Jahr 2013, zu unserer 19. Weihnachtsausstellung im Schlossbergtunnel, den 125.000. Besucher aller bisherigen Vereinsveranstaltungen. Wir freuen uns, auch im Jahr 2017, wieder zahlreiche Besucher bei unseren Ausstellungen zu begrüßen.